Diese 3 Disziplinen bringen die schnellsten Renditen

Ha, Clickbaiting! Denkst du vielleicht jetzt. Aber mit den folgenden Disziplinen wirst du vor allem am Anfang deutlich größere Renditen machen als mit Investieren. Versteh’ mich nicht falsch. Investieren ist wichtig aber es dauert ein paar Jahrzehnte ein Vermögen aufzubauen, das dich finanziell unabhängig macht.

Zuerst solltest du dich also mit drei anderen Disziplinen beschäftigen:

  1. Persönliche Entwicklung
  2. Einnahmen erhöhen
  3. Ausgaben reduzieren

Persönliche Entwicklung

Unter persönlicher Entwicklung verstehe ich alle Themen, die dich persönlich oder beruflich weiterbringen.

Am Anfang steht hier immer Neugier, Wissensdurst und Lernen. Wenn du von Natur aus neugierig bist wird dir dieser Teil nicht schwer fallen. Ziel ist es ein erfülltes Leben zu leben, produktiver zu sein und Fähigkeiten aufzubauen mit denen du dir und anderen Menschen helfen kannst. Einen guten Einstieg gibt dir das Buch “Die 7 Wege zur Effektivität”*.

Mit neuen gemeisterten Fähigkeiten wirst du auch dein Einkommen steigern können. Du kannst dich für zwei verschiedene Arten von Fähigkeiten entscheiden:

  • Fähigkeiten die du leidenschaftlich gern erlernen willst
  • Fähigkeiten für die eine starke Nachfrage bestehen

Ideal ist es natürlich, wenn beides auf deine Fähigkeit zutrifft. Ist dies nicht der Fall musst du bei ersteren sehr gut werden oder dich auf eine sehr spezielle Nische fokussieren. Z.B. werde nicht Fitness-Youtuber, sondern Calisthenics-Youtuber speziell für Vegane 😃. Entscheidest du dich für eine Fähigkeit, die zwar sehr gefragt ist und gut bezahlt wird musst du dich immer fragen ob dir das höhere Einkommen mehr Wert ist als deine Zeit.

Der zweite wichtige Baustein für deine persönliche Entwicklung sind Ziele. Leider wird dieses Thema in der Allgemeinbildung viel zu wenig erwähnt. Ziele sind aber extrem wichtig für deinen persönlichen und beruflichen Erfolg. Diese sollten möglichst konkret sein, so dass du sie besser planen und visualisieren kannst. Wenn du sie besser visualisieren kannst wirst du sie auch eher erreichen. Wenn du mehr über die Macht von Zielen und Visualisierung lernen willst kann ich dir “Denke nach und werde reich”* empfehlen.

Einnahmen erhöhen

Du wirst deine Einnahmen nur deutlich steigern können, wenn du dich auch persönlich weiterentwickelst und wertvolle Fähigkeiten aufbaust. Somit baut diese Disziplin auf der vorherigen auf.

Deine Einnahmen kannst du auf die folgenden drei Arten erhöhen:

  • Normaler 9-5 Job:
    • Wie? Gehaltserhöhungen, Boni, Jobwechsel
    • Pros: Sicher
    • Cons: Deine Chancen auf ein deutlich höheres Einkommen sind begrenzt
  • Normaler 9-5 Job + Side Hustle:
    • Wie? Zusätzliches Einkommen durch nebenberufliche Tätigkeiten wie z.B. Nischenseiten, Amazon FBA, Fleelancing
    • Pros: Sicher, höhere Chance auf Einkommenssteigerung
    • Cons: Arbeit nach der Arbeit 😉
  • Unternehmen:
    • Wie? Eigene Produkte oder Services
    • Pros: Höchste Chance auf Einkommenssteigerung
    • Cons: Risiko gar kein Einkommen zu haben, eventuell mehr Arbeit als 9-5 Job

Egal für welchen Weg du dich entscheidest. Du wirst dein Einkommen höchstwahrscheinlich nur steigern können, wenn du deine Fähigkeiten ausbaust und auf Ziele hinarbeitest.

Ich persönlich habe mich für den Mittelweg entschieden und versuche neben meinem 9-5 Job noch selbstständig etwas aufzubauen. Hier habe ich mich für Amazon FBA entschieden. Kurz zusammengefasst verkauft man bei Amazon FBA Produkte unter einer eigenen Marke auf Amazon und lässt Amazon die ganze Verkaufsabwicklung übernehmen. Die Produkte kauft man meist aus Europa und China ein, verändert sie gegebenenfalls und überprüft ihre Sicherheit und Konformität mit europäischen Gesetzen. Mehr dazu in den nächsten Artikeln 😃.

Ein sehr gutes Einsteigerbuch wie man neben dem 9-5 Job ein Unternehmen aufbauen kann sind  “Die 4 Stunden Woche” von Tim Ferris* oder das “Das 4-Stunden-Startup” von Felix Plötz*.

Ausgaben reduzieren

Je weniger du ausgibst, desto weniger Geld brauchst du auch um finanziell frei zu werden. Damit du langfristig deine Ausgaben reduzieren kannst musst du zuerst folgendes realisieren:

Die größten Quellen von Glück für die meisten Menschen sind nicht Sachen, sondern Zeit mit der Familie und Freunden, etwas neues schaffen, neue Erfahrungen und Zeit in der Natur zu verbringen. All das ist kostenlos!

Die heutige Werbung vermittelt uns aber, dass uns etwas fehlt. Und nur mit einem Produkt können wir diese Lücke schließen und unsere Ziele erreichen. Deswegen brauchen wir Disziplin um unsere Ausgaben zu reduzieren.

Das gute ist, du kannst direkt damit anfangen. Somit hast du auch sofort mehr Geld zur Verfügung und kannst also auch mehr langfristig investieren. Mit einer höheren Investitionsquote wächst auch dein Vermögen viel schneller. Denn in deinen ersten Jahren als Investor hat die Geldmenge, die du sparst einen viel höheren Einfluss als deine Investitionsrendite. Es dauert Jahre bis die deine Investitionsrendite deine Sparrate einholt (siehe Bild).

Sparrate (savings) im Vergleich zur Investitionsrendite (investment returns)
Sparrate (savings) im Vergleich zur Investitionsrendite (investment returns), Quelle: fourpillarfreedom.com

Konkrete Tipps zum Sparen findest du in folgenden Artikeln Sparen 1, Sparen 2, Sparen 3.

Fazit

Mit diesen drei Disziplinen wirst du schneller als mit Investieren dein Vermögen vergrößern. Der Aufwand ist aber auch deutlich höher. Vor allem mit einem eigenen Unternehmen hast du Chancen auf deutlich höhere Renditen als am Aktienmarkt. Das Risiko ist aber wie immer auch höher. Das erhöhte Einkommen und die erhöhte Sparrate ermöglichen es dir mehr zu Investieren und schneller finanziell frei zu werden. Die Philosophie aus deiner persönlichen Entwicklung ermöglichen es dir überhaupt erst Fähigkeiten aufzubauen mit denen du dein Einkommen steigern kannst und die Disziplin aufzubringen deine Ausgaben zu senken.

Nach all den Überlegungen solltest du aber nicht vergessen: Finanzielle Freiheit sollte kein Selbstzweck sein. Sie ist nur erstrebenswert, wenn sie dir ermöglicht Dinge zu tun, die dich glücklich machen und vorher nicht auch schon möglich waren. Finanziell frei zu sein, einfach in Rente zu gehen und nichts zu tun wird dich auf Dauer nicht glücklich machen. Auch dann wirst du Glück vor allem in menschlichen Beziehungen, sinnvoller Arbeit und persönlichem Wachstum finden. Der einzige Unterschied: Du hast mehr Kontrolle über deine Zeit.

 

Baust du dir auch neben deinem 9-5 Job etwas eigenes auf? Beschäftigst du dich schon mit persönlicher Entwicklung? Über deine Erfahrungen und Fragen freue ich mich!

 

Hast du noch keinen Broker für dein ETF- oder Aktien-Portfolio? Dann schau Dir doch flatex (Affiliate-Link) oder OnVista (Affiliate-Link) an. Mit den beiden habe ich auch gute Erfahrungen gemacht und sie sind laut justETF die günstigsten Online-Broker für ETF-Sparpläne. Vielleicht hilft dir auch dieser Artikel bei der Brokerwahl weiter.

Willst du dich mehr in die Themen Investieren, private Geldanlage oder Persönlichkeitsentwicklung einlesen. Dann ist bei meinen Buchempfehlungen für dich bestimmt etwas dabei.

Vielen Dank für das Interesse und bis zum nächsten Artikel!

Entspannte Grüße

Dein Roland

 

Die mit dem “*” markierten Links sind Affiliate Links. Wenn du hierüber Bücher kaufst werde ich zu einem kleinen Teil beteiligt. Für dich bleibt der Preis der gleiche.

Schreibe einen Kommentar