Meine Lieblingsbücher

In den letzten Monaten und Jahren habe ich einige Bücher gelesen, die ich weiterempfehlen möchte.

Mir haben sie die Augen geöffnet was bestimmte Themen angeht. In meinen Artikeln wirst du einiges wiedererkennen, wenn du die Bücher auch gelesen hast.

Meine Lieblingsbücher:

Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs: Wie Privatanleger das Spiel gegen die Finanzbranche gewinnen von Gerd Kommer (Mein Rating: 10/10) Lerne wie die Finanzmärkte funktionieren und wie du dir als Privatanleger ein ETF Portfolio aufbaust. Hier geht’s zur Zusammenfassung!

Essentialismus von Greg Mc Keown (Mein Rating: 10/10) Weniger aber besser. Das ist die Kernaussage von Essentialismus. Hier geht’s zum ausführlichen Artikel!

Rich Dad Poor Dad: Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen von Robert Kyosaki (Mein Rating: 9/10) Ein sehr gutes Buch für Finanz-Einsteiger. Hier lernst du warum du Vermögenswerte aufbauen und Verbindlichkeiten meiden solltest. Hier geht’s zur Zusammenfassung!

Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben von Tim Ferris (Mein Rating: 8/10) Das Buch hat mich dazu motiviert mein eigenes Unternehmen aufzubauen. Das wichtigste dabei sind klare Ziele, Fokus und Automatisierung. Hier geht’s zur Zusammenfassung!

Die 7 Wege zur Effektivität: Prinzipien für persönlichen und beruflichen Erfolg von Stephen R. Covey (Mein Rating: 7/10) Das Buch liefert gute Ansätze für ein effektives, glückliches und erfolgreiches Leben. Hier geht’s zur Zusammenfassung!

Der reichste Mann von Babylon von G. S. Clason (Mein Rating: 7/10) In dem Buch lernst du 7 Grundregeln zur Vermögensbildung die schon seit der Antike gelten. Hier geht’s zum ausführlichen Artikel!

Die Bilder bzw. Links in dieser Liste und den Zusammenfassungen sind Affiliate-Links. Wenn du ein Buch über den Link kaufst, unterstützt du mich damit. Dafür im Voraus schon einmal vielen Dank!